Zurück zu meinem historischen Roman Nummer 2

 

Seit gestern bin ich wieder im Österreich des neunzehnten Jahrhunderts! ^_-

Ich freue mich richtig, meine Leute „wiederzusehen“, auch wenn ich langsam ein schlechtes Gewissen wegen des dritten Bandes der „Fallen Stars“-Reihe bekomme.

Als erstes muss ich mich jetzt wieder einlesen und in die richtige Stimmung versetzen. Das ist super, obwohl meine Augen wegen all der Zeit vorm Bildschirm immer noch beansprucht sind. Ich muss wirklich mehr Tage weg vom Laptop verbringen. Wie ich das aber mit meiner Planung in Einklang bringen soll, ist eine andere Frage.

Deswegen habe ich mir nur einen Tag vom Laptop freigenommen, obwohl ich eigentlich zwei wollte.

7.9.17 21:54, kommentieren

Mail von DS

 

Ich habe vor ein paar Stunden eine Mail vom Verlag bekommen und wurde darin gebeten, ihnen mein Manuskript zu schicken. Das Exposé ist also – hoffentlich – sehr gut angekommen.

Ich versuche ja immer, meine Erwartungen zu drosseln, damit ich im Falle einer Absage nicht zu enttäuscht bin. Aber das ist schon mal was Positives!

Schade, dass es by myblog kein Emoticon gibt, das wartet und Tee trinkt! ^_-


7 Kommentare 5.9.17 13:39, kommentieren